Medizinische Heilhypnose

Über Hypnose kursieren die abenteuerlichsten Geschichten, oft angeheizt durch Film, Fernsehen und Kriminalromane.
Nehmen Sie sich kurz Zeit, diese hoch wirksame therapeutische Form kennenzulernen, bevor Sie sich pauschal gegen Hypnosetherapie entscheiden!

 

Gearbeitet wird im Zustand der Trance. Trance kennen Sie aus alltäglichen Situationen, z. B. vom Tagträumen, in Meditation oder auch von langen Autofahrten, bei denen die Zeit beim Blick auf die Autobahn scheinbar verflogen ist. Es fühlt sich angenehm an, manchmal ein Wenig unwirklich und schwebend, aber keineswegs spektakulär. Sie sind im besten Sinne ganz bei sich. In Therapeutischer Trance hören sie genau, was ihr Therapeut sagt und Sie spüren, ob das Gesagte Ihnen passt oder nicht.
Im Zustand der Trance verändern sich einige Faktoren: Der Hautwiderstand verändert sich messbar, Blutgefäße weiten sich und im Gehirn kann man ein Abnehmen der Alpha-Wellen beobachten. Der Vorteil: Ihr Unterbewusstsein nimmt Botschaften leichter auf.
Kennen Sie das: eigentlich wollen Sie, dass Sie sich in bestimmter Weise verhalten. Aber allzu schnell handeln sie dann doch impulsiv und ärgern sich über sich selbst. Eigentlich wollen Sie sich entspannen, weniger essen, mehr Sport treiben, sich nicht mehr so schnell ärgern, anders reagieren… Genau hier kann die Hypnose hoch wirksam sein! Denn Ihr Unterbewusstsein nimmt die Botschaft in Trance besser auf und hilft Ihnen dabei, Ihre Ziele zu verwirklichen. Langsam aber deutlich spüren Sie, wie Ihr „innerer Kriegsschauplatz“ sich befriedet.

Wesentliche Faktoren der Arbeit seriöser medizinischer Heilhypnose sind

  • Ein umfassendes, therapeutisch fundiertes Vorgespräch
  • Medizinische Fragen müssen abgeklärt sein
  • Das Einverständnis des Klienten (mit der Hypnose selbst und mit der Therapeutin, die die Hypnose durchführt)

Gelernt habe ich die Medizinische Heilhypnose beim Institut Thermedius. Sie eignet sich z.B. zur

  • Rauchfrei-Therapie
  • Behandlung von Ängsten
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • als begleitende Therapieform bei der Arbeit mit gravierend übergewichtigen Menschen

Körperliche Erkrankungen darf ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie nicht behandeln. Ich kann allerdings in Zusammenarbeit mit Ihren behandelnden Ärzten tätig werden und bei körperlichen Erkrankungen die seelischen Begleitumstände (z.B. Schmerzwahrnehmung, Spannungszustände, Ängste) lindern. Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gerne!

Klienten, die mit Hypnose vertraut sind, können bei mir Selbsthypnose erlernen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen