Buchtipp: Das Neinhorn von Marc-Uwe Kling

Unbezahlte Werbung, weil genial:

2019 erschien das Bilderbuch „Das NEINhorn“; Text von Marc-Uwe Kling und Illustratorin Astrid Henn. Stimmt, der Kling ist der Kleinkünstler mit dem Känguruh J

Ich liebe dieses Buch! Bilder und Text ergeben ein urkomisches, schräges und kluges Gesamtkunstwerk, das Menschen jeder Altersgruppe anspricht. In meiner Praxis liegt es im Wartezimmer, und bisweilen drücke ich es wartenden Eltern in die Hand, wenn ich meine, es könnte ihnen guttun.

Also, da ist das süße kleine NEINhorn. Es plumpst, Horn voraus, in eine perfekte, mit Zuckerguss überzogene Regenbogenwelt. Alles reimt sich, alles ist süß und niedlich und perfekt. Bis auf das Tierchen selbst. Es guckt bockig und sagt NEIN. Alle anderen geben sich die größte Mühe, das NEINhorn perfekt regenbogenzuckergussglücklich zu machen. Keine Chance! Sie sind ratlos.

Schließlich haut das bockige Tierchen ab und trifft den WASbär. Und die DOCHter. Und noch viele andere unangepasste Wesen. Schwierig wird es, wenn diese Typen an ihren Stereotypen hängen bleiben: Die Gespräche laufen dann irgendwie merkwürdig ab („NEIN-DOCH-NEIN-DOCH-WAS?).

Eltern kleiner und auch pubertierender Kinder erkennen ihr Leben wieder und können mal herzlich darüber lachen. Die Kinder auch. Und sogar meine erwachsenen Söhne saßen kichernd auf der heimischen Couch.

Also: Vorlesen ist gut für Kinder. Vor allem, wenn es den Erwachsenen genauso viel Spaß macht wie den Kindern. Gemeinsam Lachen ist gesund. Dieses Buch ist also sehr gesund und zudem herrlich kreativ. Und erst sehr spät merkt man, dass man immer auch über sich selbst lacht.

Klare Kaufempfehlung!

Link:
https://marcuwekling.reimkultur-shop.de/marc-uwe-kling-das-neinhorn-kinderbuch-6400591.html


Schnell eintragen und sich seinen Freiraum nach Hause schicken lassen.

Heilpraktikerin für
Psychotherapie

Apothekenstraße 5
32479 Hille
Tel. 05703 5201870
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!